Längst vergessene Straßenbahnen

 

Unter diesem Titel werden wir Ihnen Filme von Straßenbahnbetrieben präsentieren, die seit langer Zeit ihren Betrieb eingestellt haben.

Dieser Film handelt über die Schmalspurstraßenbahn in Karl-Marx-Stadt.



Laufzeit: 50 min
Bildformat: 4:3
Bestellnummer: 151

 

 

 

Auf schmaler Spur durch Karl-Marx-Stadt

Alles begann 1880 mit einer Pferdebahn auf der ungewöhnlichen Spurweite von 915 mm (ca. drei engl. Fuß) die auch noch 1893, als der elektrische Betrieb begann, das Maß aller Dinge war. Ab dem Jahr 1917 wollte man die Spurweite schrittweise auf 1000 mm verbreitern. Aber erst 1958 begannen die VEB Verkehrsbetriebe Chemnitz mit einem wirklich ehrgeizigen Umspurungsprogramm. Dieses konnte der spätere VEB Nahverkehr Karl-Marx- Stadt auf Grund vieler städtebaulicher Schwierigkeiten und DDR-typischer Sparzwänge erst im Jahre 1988 vollenden.

Blicken Sie noch einmal zurück auf das quirlige Straßenbahnleben und den Planbetrieb auf der Schmalspur mit den legendären Dreiwagenzügen. Diese Triebwagen aus den 1920er Jahren wurden mit großem Instandhaltungsaufwand am Leben erhalten und fuhren bis zur Einstellung der letzten Linie Rottluff – Zentrumsring am 06.11.1988. Aufnahmen aus den 1920er Jahren fehlen natürlich ebenso wenig wie Winteraufnahmen aus den 1980er Jahren.

 


Laufzeit: 50 min.
Sprache: Deutsch
Bildformat: 4:3
ISBN-Nummer: 978-3-943846-13-3

Bestellung bei jeder Buchhandlung.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen